Der Arduino kann von sich aus keine ausreichenden Stromstärken liefern, mit denen man einen Motor betreiben könnte. Daher müssen wir einen sogenannten Motortreiber einsetzen.

Der L293d-IC ist ein solcher Motortreiber. Mit ihm lassen sich gleich zwei Motoren ansteuern.

PinTypBeschreibung
NameNummer
1,2 EN1I

Enable Driver-Kanäle 1 und 2 (5V ein 0V aus)

<1:4>A2,7,10,15I

Driver inputs

<1:4>Y3,6,11,14O

Driver outputs

3,4 EN9I

Enable Driver-Kanäle 3 und 4 (5V ein 0V aus)

Masse4,5,12,13-
VCC116-

5V für interne Logic

VCC28-

Motorspannungsversorgung 4,5V bis 36 V